Mein Kochbuch



1.
Algenkekse


Benötigt:
10 Algenfäden, frisch aus dem See gezupft
30g fein zerstößenes Gestein
100g Poolwasser sowie
3 Ölsadienen
und eine Phogarre

Man zerkleinere die Algen in fingerlange Streifen und gebe sie in eine Steinschüssel.
Dann füge man das Poolwasser hinzu und ziehe sich Schutzhandschuhe an.
Man knete nun alles von Hand gut durch und warte dann cirka 5 min,
bis alles zu einer festen Masse erstarrt ist.
In der Zwischenzeit zermansche man die Ölsardienen und das fein zerstoßene Gestein zu einer Art Teig,
zünde die Phogarre an und raucht sie gemütlich.
Danach vermische man den Teig und die Masse in der Steinschale,
förmt runde Plätzchen daraus und lege sie einzelnd auf die heißen Steine,
die Normalerweise um ein Feuer liegen.
Dort kann man sie nach belieben lange liegen lassen.
Wenn man sie dann herunterpult,
sollte man sie auf einen hübschen Teller legen und abkühlen lassen,
bis man sie verzehrt.


2.Geschmorte Pilze auf Algenfäden mit Moosstreußel

Benötigt:
500g Leuchtpilze
6 Algenfäden, eingelegte bevorzugt
Ausreichend

3.Wollmäuse an Schimmelknöllchen, serviert mit Poolwasser

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!